26. & 27.10.2019 Turnier beim JBC Straelen

Ein Turnier mit einem „Hindernis der anderen Art“ schossen an diesem Wochenende 2 unserer Mitglieder. Dieses „Hindernis“ hieß: Holzpfeile. Wenn man sonst nur Carbonpfeile schießt, kann das schon zur Herausforderung werden. Die Holzpfeile sind nun einmal deutlich schwerer und nicht so gleichmäßig im Bezug auf Gewicht und Spine des einzelnen Pfeils. Spätestens bei größeren Entfernungen merkt der Schütze das dann durchaus.

Aber trotz dieser Schwierigkeiten war es ein sehr schönes Turnier, bei dem auch Ambiente und Verpflegung (wie immer) hervorragend waren.

Am Samstag wurde, bei Sonne und fast 20°C eine 3 Pfeil Runde auf 30 Ziele geschossen. Diese 30 Ziele waren auf 3 Runden verteilt, wobei jede Runde am Platz anfing und endete.

Samstagabend gab es noch ein Preisschießen auf mit Druckluft (ca. 5 Bar) gefüllte Plastikflaschen – das knallt ganz schön.

Am Sonntag dann bei nur noch knapp 10°C nochmals die 30 Ziele – allerdings als Hunterrunde.

Das Highlight war wie jedes Jahr Ziel 11: Hier wurden an beiden Tagen 3 Pfeile auf stehende Erdmännchen geschossen. Hierbei gab es eine Zeitbeschränkung auf 70 Sekunden. Klingt ja erst einmal nicht allzu schwer, oder? Nur dass diese Erdmännchen in senkrecht eingegrabenen Rohren stehen und mittels Druckluft in zufälliger Reihenfolge hochgefahren und wieder abgesenkt werden. Und wirklich lange sind die nicht sichtbar…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.